Pantostin®

Haarausfall

Die Ursachen für Haarerkrankungen und Haarwachstumsstörungen sind vielfältig und lassen sich oft nur schwer feststellen. Häufig liegen Ernährungsstörungen, Krankheiten, übertriebene Diäten oder Umwelteinflüsse den Haarerkrankungen zugrunde. Auch erbliche Veranlagungen können bei Männern wie Frauen zu einem vermehrten Haarausfall führen.

Die unterschiedlichen Formen des Haarausfalls erfordern gezielte medikamentöse Therapien.

Pantostin®

Pantostin® ist zugelassen zur Steigerung der verminderten Anagenhaarrate bei der leichten androgenetischen Alopezie (hormonell bedingter Haarausfall) bei Männern und Frauen.
Alfatradiol, der Wirkstoff von Pantostin®, hemmt das Enzym 5α-Reduktase lokal in der Kopfhaut und damit die Bildung des haarwurzelschädigenden DHT. So wirkt Pantostin® gegen die fortschreitende Rückbildung gesunder Haarwurzeln. Der Haarausfall kann deutlich gemindert oder gestoppt werden.

3ml Pantostin® trägt man einmal täglich auf, am besten abends, mittels Kopfhaut-Applikator. Nach Besserung des Haarausfalls bzw. der Krankheitserscheinungen kann die Anwendung von Pantostin® auf jeden zweiten bis dritten Tag verringert werden.

Pantostin® ist nur zur äußeren Anwendung auf der Kopfhaut bestimmt. Der Kopfhaut-Applikator hat den besonderen Vorteil, dass sich Pantostin® sparsam und gezielt auf die Kopfhaut bzw. erkrankten Stellen auftragen lässt, ohne dass dabei das gesamte Haar nass wird. Eine Besserung des Haarausfalls ist frühestens nach einem Monat zu erwarten.

MERZ PHARMA GMBH // TEL.: +49-(0)-69-1503-0

Außerhalb unserer Geschäftszeiten steht Ihnen unsere 24 h-Notfallnummer zur Verfügung.
Tel.: 02065-256 1675