Xeomin®

Xeomin® – das Botulinum-Neurotoxin Typ A von Merz

Das von Merz erforschte und in Deutschland hergestellte Botulinum Neurotoxin-Präparat enthält ausschließlich das 150 kD Neurotoxin und ist frei von Komplexproteinen. Xeomin® zeichnet sich durch praktische Anwendungs- und Lagerungsbedingungen aus.

Belegte Wirksamkeit von komplexproteinfreiem Botulinum-Neurotoxin A

Xeomin® wurde in zahlreichen internationalen klinischen Studien untersucht – und von der europäischen, amerikanischen und deutschen Arzneimittelbehörde bei Erwachsenen zugelassen zur symptomatischen Behandlung von Blepharospasmus und Spasmus hemifacialis, zervikaler Dystonie mit überwiegend rotatorischer Komponente (Torticollis spasmodicus), Spastik der oberen Extremitäten und chronischer Sialorrhoe aufgrund neurologischer Erkrankungen. Studienergebnisse und Dosierungsempfehlungen sind umfassend evaluiert.

Wirkprinzip von Xeomin®

Botulinum Neurotoxin Typ A unterbindet die Ausschüttung des Botenstoffs Acetylcholin. Die Kommunikation zwischen Nerv und Muskel, bzw, Speicheldrüse ist damit unterbrochen. Circa drei Monate nach der Denervierung durch Botulinum-Neurotoxin erlangen die Nervenendigungen ihre Funktion wieder.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Arzneimitteln, die den Botulinumtoxin Typ A Komplex enthalten, enthält XEOMIN das 150 kD Neurotoxin. Es ist frei von Komplexproteinen und verfügt daher über einen niedrigen Fremdproteingehalt. Die Menge an applizierten Fremdproteinen wird als einer der Faktoren für sekundäres Therapieversagen erachtet.

Mehr zu Xeomin®

Für Fachkreise

Fachkreiswebsite mit weiteren Informationen zu Xeomin®

Mehr lesen

Für Patienten

Patientenwebsite mit weiteren Informationen zu spastischen Bewegungsstörungen

Mehr lesen

Für Patienten

Patientenwebsite mit weiteren Informationen zu dystonen Bewegungsstörungen

Mehr lesen

MERZ PHARMA GMBH // TEL.: +49-(0)-69-1503-0

Außerhalb unserer Geschäftszeiten steht Ihnen unsere 24 h-Notfallnummer zur Verfügung.
Tel.: 02065-256 1675